Skiwandern

Auf dem Feldberg im Schwarzwald

Von der Stollenbacher Hütte zum Feldberg – Skitourenklassiker im Schwarzwald

Der Klassiker für alle Tourenfreunde aus dem Raum Freiburg. Die „warm up“ Route für alpine Tourengeher kann für erstmalige Backcountry-Skiläufer mit der offenen Bindung das Aha-Erlebnis sein. Sie bietet die ständige Retour-Option zum Ausgangspunkt, oder für konditionsstarke Läufer unendliche Erweiterungsmöglichkeiten in die Highlands des Schwarzwaldes. Durch die zwei wunderschönen Wiesenabfahrten (Hüttenwasen und Immisberg) ist es …

Von der Stollenbacher Hütte zum Feldberg – Skitourenklassiker im Schwarzwald Weiterlesen »

SKIWANDERN IM BAYERISCHEN WALD 08.02.-12.02.2020

Von Eck über den Arberkamm und über die einsamen Schachten entlang des Grenzkamms zum Großen Rachel. Diese fünftägige Tour der DAV-Sektion Darmstadt-Starkenburg begann samstags in der Früh. Um 06:32 Uhr fuhren wir mit dem Zug von Darmstadt nach Arrach. Ankunft 12:22 Uhr, für 6 Personen zum Gruppensparpreis von 15,90 € p.P. und trotz mehrmaligen Umsteigens …

SKIWANDERN IM BAYERISCHEN WALD 08.02.-12.02.2020 Weiterlesen »

Übergang mit Ski vom Val S-charl zum Ofenpass

ALPENCROSS – In 5 Tagen von Oberstdorf ins Val Mustair

Schon lange geisterte mir der Plan im Kopf herum die Alpen mit Skiern zu überqueren – und zwar ohne Gipfel, dem Weg des geringsten Widerstands folgend. Solch eine Tour hatte ich bereits 20 Jahre zuvor für die Alpenüberquerung mit dem Mountainbike ausgeknobelt, die musste ich nur geringfügig verändern. Bei einer Strecke mit möglichst flachen Profil …

ALPENCROSS – In 5 Tagen von Oberstdorf ins Val Mustair Weiterlesen »

BACK TO THE ROOTS – Skiwandern mit Backcountry-Skiern

Backcountry-Skiing – das ist die neudeutsche Bezeichnung vom Skiwandern abseits präparierter Loipen, im Gegensatz zum englischsprachigen Raum wo mit Backcountry-Ski die ganze Palette des Skitourengehens gemeint ist. Das Skiwandern heißt dort eher Ski-Trekking. Hierzulande meint man mit mit Backcountry-Ski aber Ski, die zwischen klassischen Langlaufskiern und typischen Tourenski einzuordnen sind. Ich verwende den Begriff Backcountry-Ski …

BACK TO THE ROOTS – Skiwandern mit Backcountry-Skiern Weiterlesen »

180 Km über die Skimagistrale auf dem Erzgebirgskamm

Auf der Erzgebirgs-Skimagistrale kann man bis zu 200 Kilometer relativ schneesicher auf Langlaufski zurückzulegen. Die Strecke führt entlang der Deutsch-Tschechischen Grenze, teils über sehr gut präparierte Loipen, teils aber auch durch recht einsame Gegenden. Der Erzgebirgskamm weist keine größeren Einschnitte auf, so dass man ohne allzu großes Auf und Ab voran kommt. Bei guter Schneelage …

180 Km über die Skimagistrale auf dem Erzgebirgskamm Weiterlesen »

Skiwanderung über die Berninapasshöhe

Die einfache Skiwanderung über die Bernina-Passhöhe bietet ein beindruckendes, hochalpines Ambiente, das wir trotz der leichten Erreichbarkeit völlig alleine genießen durften. Nur vereinzelte Snow-Kiter haben wir in der Ferne gesehen. Abgerundet wird das Ganze mit der – für Mehrtagesgäste kostenlosen – Fahrt mit der Bernina-Bahn. So lässt sich, je nachdem an welcher Station man die …

Skiwanderung über die Berninapasshöhe Weiterlesen »

In zwei Tagen auf Skiern durch die Rhön

Im Januar 2006 herrschten so gute Schneebedingungen, dass ich mich spontan mit den Backcountry-Skiern in die Rhön aufgemacht habe. Noch vor den anderen Mittelgebirgsdurchquerungen war dies meine erste mehrtägige Skiwanderung, denn das Besondere an der Hochrhön ist, dass sie vor allem im nördlichen Teil mit ihren „lichten Weiten“ viel freien Raum zum Skiwanderern bietet. Zudem …

In zwei Tagen auf Skiern durch die Rhön Weiterlesen »