TELEMARK LEHRPLAN – Tipps und Übungen zum Erlernen der Telemark-Technik

Da man als Skiwanderer mit Backcountry-Ski ja sowieso mit freier Ferse unterwegs ist, macht es je nach Gelände durchaus Sinn die Telemark-Technik zu beherrschen. Zwar kommt man bei flachen Abfahrten und auf festem Schnee auch mit Pflug, Stemmbogen und Parallelschwung einigermaßen zurecht, aber spätestens wenn unverspurte Tiefschneehänge locken, kann man mit der Telemark-Technik auch mit Backcountry-Ski eine Menge Spaß haben.

Deshalb kann es nicht schaden seine Abfahrtstechnik z.B. mit Hilfe dieses Lehrbuchs zu verbessern. Es behandelt zwar eigentlich das Telemarken mit Kunststoffstiefeln und den entsprechenden Ski, aber das Prinzip ist auch mit Backcountry-Ski und leichteren Schuhen das Gleiche. So erfährt man worauf es beim Telemarken ankommt und kann dies mit aufeinander aufbauenden Übungen des Methodik-Teils einstudieren. Auf 112 Seiten wird das Thema in dem Lehrbuch insgesamt sehr umfassend behandelt. Mit vielen Bildern wird alles systematisch erklärt. Das erscheint auf den ersten Blick abschreckend und kompliziert aber man muss sich nicht auf alles vollständig einlassen. Es genügt sich auf einiges aus dem Methodik-Abschnitt zu konzentrieren. Hervorzuheben sind hier der 8-Punkte-Plan und die 4 Schlüsselkriterien zur perfekten Telemark-Technik. Ich empfehle sich daraus einen Übungsplan zusammenzustellen und bei passender Gelegenheit Übungseinheiten einzuplanen. Wie bei Vielem lassen sich so, mit der richtigen Methodik, erstaunliche Fortschritte erzielen. Dieses Lehrbuch fand ich dabei sehr hilfreich, zumal es gebraucht für kleines Geld zu bekommen ist.    

Erschienen 2010 im Pietsch-Verlag  ISBN: 3613506416