SKIWANDERN IM BAYERISCHEN WALD 08.02.-12.02.2020

Von Eck über den Arberkamm und über die einsamen Schachten entlang des Grenzkamms zum Großen Rachel.

Wir fahren am Samstag um 06:32 Uhr mit dem Zug von Darmstadt für voraussichtlich 23,65€ p.P. über Bad Kötzing nach Arrach. Dort kommen wir um 12:22 Uhr an und gehen 5km zu Fuß hoch zum Berggasthof Eck. Von dort geht es 9km auf der Auerhahn Höhenloipe über den 1080m hohen Mühlriegel bis zur Berghütte Schareben. Dort übernachten wir für 37.- € p.P. (inkl. Frühstück Kurtaxe, Bettwäsche, Handtücher) im 6-Bett-Zimmer.

Am Sonntag steigen wir direkt von der Hütte auf den 1262m hohen Heugstatt und skiwandern auf der Ski- und Schneeschuhroute über die lichten Höhen von Enzian und Kleiner Arber zur Chamer Hütte. Die Gipfelbesteigung des Kleinen Arber ist optional (90hm). Von der Chamer Hütte geht es zunächst für 6km auf der Loipe relativ flach in Richtung Bretterschachten und dann auf einem Forstweg 8km lang hinab nach Regenhütte. Im Tal folgen wir für 3km einem Winterwanderweg in Richtung Ludwigsthal und haben dann noch 100hm auf der Loipe hinauf zum Zwieseler Waldhaus zu bewältigen. Die gesamte Tagesstrecke beträgt 25km. Im historischen Zwieseler Waldhaus sind 3 Doppelzimmer reserviert (DZ 37.- € p.P. inkl. Frühstück, zzgl. Kurtaxe).

Blick vom Kleinen Arber zum Großen Rachel

Am Montag steigen wir zunächst auf der Loipe, dann auf einem Wanderweg zum Ruckowitzschachten hinauf. Je nach Schneelage gehen wir, teils auf Forstwegen, teils auf Pfaden, weiter über Rindelschachten und Jährlingsschachten und fahren auf nur gering steilen Forstwegen hinunter ins Tal. Nach insgesamt 20km erreichen wir an diesem Tag Buchenau. Dort übernachten wir im Gasthof Zum Latschensee. Es sind 2 DZ für 29.-€ p.P. und 2 EZ für 33.- € p.P. jeweils inkl. Frühstück reserviert.

Dienstags steigen wir auf einem Wanderweg, über den Lindberger Schachten, hinauf zum Grenzkamm und überschreiten die abgelegenen Hochschachten. Vom Verlorenen Schachten geht es zunächst etwas steiler hinab, bis wir auf der Hochschachtenstraße bequem hinunter zur Talsperre Frauenau fahren können. Nach insgesamt 21km erreichen wir Frauenau wo wir in der Pension Bayerwald übernachten. Dort sind ein Zweibettzimmer und zwei Doppelzimmer für jeweils 35,90€ p.P. inkl. Frühstück und Kurtaxe reserviert. 

Als krönenden Abschluß haben Frühaufsteher am Mittwoch die Möglichkeit den 1462m hohen Großen Rachel zu besteigen. Wenn man die 700 Höhenmeter anschließend einigermaßen genußvoll abfahren möchte ist ein gewisses Skikönnen auf den Backcountry-Skiern nötig. Für diese Tour sind großzügig gerechnet 5 Std. anzusetzten
Skitour auf den Großen Rachel auf alpenvereinaktiv.com ansehen

Für die Rückfahrt reservieren wir entweder den Zug um 14:34 oder um 16:34 Uhr von Frauenau.
Ankunft in Darmstadt 20:27 bzw. 22:25 Uhr. Gruppensparpreis voraussichtlich 37,90€ p.P.

Da wir nicht auf gute Sicht angewiesen sind und bei wenig Schnee die Ski auch bequem tragen können, findet die Tour bei jedem Wetter und allen Schneebedingungen statt.

Streckenverlauf und Höhenprofil der gesamten Tour auf alpenvereinaktiv.com ansehen